Unsere Wurzeln

Die Nymphenburger Schulen sind entstanden aus dem mutigen Engagement des Geistlichen Rates Ernst Adam am Ende des Zweiten Weltkrieges. Ernst Adam sorgte sich in diesen unruhigen Zeiten vor allem um Münchner Kinder, die keine Schule besuchen konnten. Er unterrichtete sie zunächst in seinem Privathaus. 1946 entwickelte sich aus dieser Initiative ein staatlich genehmigtes Privatgymnasium und im Mai 1948 schließlich der Schulverein Ernst Adam München e.V., der heute noch Träger der Nymphenburger Schulen ist.


Den Zielen Ernst Adams verpflichtet