Raum zum selbstständigen Handeln

Projektarbeit
Projektarbeit

Der Wandel der gesellschaftlichen Anforderungen an die Schule führt zu einem neuen Leistungsprofil. Stoffvermittlung und reines Faktenwissen allein reichen nicht mehr aus, sondern müssen mit dem Erwerb von Fähigkeiten und Fertigkeiten verknüpft sein. Das bedeutet für den Unterricht, dass er dem selbstständigen Handeln des Schülers Raum gibt. Raum zum Formulieren eigener Ideen und Strategien, um ein Problem zu lösen. Raum zur Selbstorganisation und zur Absprache im Team. Raum dazu, eigenverantwortlich und leistungsbewusst zu arbeiten und sich an eigenen Zielen zu orientieren.

Mentorengespräch
Mentorengespräch

Wir geben den Schülern aber auch persönliche Hilfestellungen bei der Bewältigung eines Lernwegs, der bei weitem mehr abfordert als den Erwerb von Faktenwissen. Sich selbst Ziele zu setzen und beim Lernen daran zu orientieren, kann nur gelingen, wenn man seinen eigenen Lernprozess reflektiert. Dies geschieht bei uns mit Hilfe regelmäßiger Feedbackgespräche, die im Lernatelier zentraler Bestandteil der Mentorentätigkeit sind.
Durch die Zusammenarbeit mit zahlreichen Kooperationspartnern – anderen Schulen, sozialen, wissenschaftlichen und kulturellen Einrichtungen, Unternehmen und Vereinen – öffnen wir unsere Schule und nutzen neue Impulse von außen, die unsere Schüler in ihrer sozialen Kompetenz stärken.